Wir begleiten Sie zu Ihrem wirtschaftlichen Erfolg
Kurtkowiak Finnern Schacht Partnerschaft Steuerberater, Wirtschaftsprüfer - KFS Revision GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Start > Interdisziplinäre Themen > Risikomanagement

Risikomanagement

Risikomanagement ist nicht nur etwas für große Unternehmen!

Risikomanagement ist Pflichtaufgabe der Unternehmensleitung!

Risikomanagement bringt Ihnen als Unternehmer einen Wettbewerbsvorteil!

Nach § 91 Abs. 2 Aktiengesetz (AktG) hat der Vorstand geeignete Maßnahmen zu treffen, insbesondere ein Überwachungssystem einzurichten, damit den Fortbestand der Gesellschaft gefährdende Entwicklungen früh erkannt werden (Risikofrüherkennungssystem). Diese mit dem Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) eingeführte Verpflichtung des Vorstands, für ein angemessenes Risikomanagement und eine angemessene Interne Revision zu sorgen, gilt gleichermaßen auch für Geschäftsführer anderer Rechtsformen (insbesondere GmbH) je nach deren Größe und Komplexität, vgl. IDW Prüfungsstandard 340 „Die Prüfung des Risikofrüherkennungssystems nach § 317 Abs. 4 HGB“.

Das Risikomanagementsystem ist von den Maßnahmen des Risikofrüherkennungssystems gemäß § 91 Abs. 2 AktG zu unterscheiden. Während das Risikomanagementsystem die Gesamtheit aller organisatorischer Maßnahmen und Regelungen zur Risikoerkennung und zum Umgang mit den (erkannten) Risiken umfasst, bezieht sich das Risikofrüherkennungssystem auf die Früherkennung bestandsgefährdender Entwicklungen und somit auf Teilaspekte des Risikomanagement-Systems.

Ein effektives und somit wirksames Risikomanagementsystem umfasst grundsätzlich folgende Elemente:

  • Risiko-Frühwarnsystem
  • Integriertes Risiko-Überwachungssystem, bestehend aus einem Internen Kontrollsystem und einer internen Revision
  • Risiko-Controlling

Der Risikomanagementprozess ist unterlegt mit einer Risiko-Strategie als Teil der Unternehmensstrategie und umfasst vor allem präventive Maßnahmen zur Risikoidentifikation und -verringerung. Der Risikokreislauf beinhaltet folgende Bausteine:

  • Risikoidentifikation
  • Risikoanalyse
  • Risikobewertung
  • Risikozusammenfassung und -monitoring
  • Risikoberichterstattung
  • Risikosteuerung (Reaktionen auf Risiken und ggfs. deren Beseitigung)

Nehmen Sie Ihre Verantwortung wahr und verbessern Sie Ihr Risikomanagementsystem. Lassen Sie sich durch die Risiko-Experten von KFS beraten. Wir analysieren in einer ersten Bestandsaufnahme die Risikosituation in Ihrem Unternehmen.

Kontakt

ABC-Straße 21, 20354 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 33 44 22 55-0
Fax: +49 (0) 40 33 44 22 55 66
E-Mail:

Ihr Ansprechpartner

Andreas Schacht

Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater